11.09.2017

Niedersachsenmeister im FairPlay

Unter dem Motto „Kleine Geste, großer Sport“ war die SG Olympia/Leoni bereits im vergangenen Oktober vom NFV für die Fair Play-Geste des Monats ausgezeichnet worden. Am Sonntag, dem 03.09.2017, traf man sich erneut auf dem Sportplatz am Bienroder Weg in Braunschweig.

Bei strahlendem Sonnenschein überbrachte der Kreisvorsitzende Thomas Klöppelt die tolle Nachricht aus Barsinghausen. Diese kleine Geste der Amateurkicker aus der Nordstadt wurde am nun offiziell als Niedersachens „Fair Play-Geste der Saison 2016/2017“ ausgezeichnet.

Damit erhalten der Initiator Jonte Laatz und eine Begleitperson nun sogar die Chance, die „Fair Play-Geste des Jahres“ deutschlandweit einzuheimsen. Rund um das WM-Qualifikations-Spiel von Weltmeister Deutschland gegen Aserbaidschan am Wochenende 6. bis 8. Oktober 2017 in Kaiserslautern nehmen die Beiden als Landessieger aus Niedersachsen neben den 20 anderen Fair-Play-Gesten aus den anderen Landesverbänden an der großen Ehrungsveranstaltung des DFB zur Verleihung der DFB-FairPlay-Medaille 2017 teil.

Der Wunsch nach einer „anderen“ Außendarstellung für die 1. Herrenmannschaft war groß. Doch wie fängt man es an? Kurzer Hand wurde ein Gremium gebildet und diese großartige Idee geboren. Der Initiator Jonte Laatz, Claudio Paiva da Silva, Henrik Rodemann, Dominic Manglone und Daniel Maldarella entschieden sich dafür, nach jedem Heimspiel einen gegnerischen Spieler zu ehren. Dabei sind nicht zwingend die Anzahl der geschossen Tore maßgebend, vielmehr wird das Gesamtbild des Gegners gewürdigt. Extrem faires, sehr umsichtiges Verhalten oder auch mal die Anzahl der Tore sind ein Gradmesser für diese vorbildliche Auszeichnung. Der anwesende Kreisehrenamtsbeauftrage, Oliver Fiedler, hob an diese Stelle noch mal den Grundgedanken des FairPlay hervor und freute sich, dieser einmaligen Veranstaltung beiwohnen zu können.

Thomas Klöppelt rechnete die Vorbild-Leistung dieser kleinen Geste gleich mal hoch: „Bundesweit haben wir knapp 7 Millionen Mitglieder im Fußballverband. Die richten an jedem Wochenende allein 80.000 Spiele aus. Teilt man das durch die 21 Landesverbände, wird klar, welche Leistung die SG Olympia/Leoni hier vollbracht hat“, lobte der Kreisvorsitzende des NFV in Braunschweig im Rahmen der Ehrungsrunde und betonte: „Neben der Ü50-Meisterschaft des FC Wenden ist dies als Geste der Saison bei uns in Niedersachsen eine großartige Leistung.

Der NFV-Kreis Braunschweig freut sich über diese Anerkennung und drückt der Abordnung der SG Olympia/Leoni für die Verleihung der DFB-FairPlay-Medaille ganz fest die Daumen.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 19.09.2017