29.07.2014

11. Platz für U 15

Duisburg -  

Kiriakos Aslanidis: Wir haben ordentlich, aber nicht überragend gespielt. U 15-Auswahl des NFV belegt 11. Platz beim DFB-Sichtungsturnier.

Kiriakos Aslanidis: Wir haben ordentlich, aber nicht überragend gespielt. U 15-Auswahl des NFV belegt 11. Platz beim DFB-Sichtungsturnier.

Mit sechs Punkten und 3:3 Toren kehrte die U 15- Auswahl des Niedersächsischen Fußballverbandes vom Sichtungsturnier aus Duisburg zurück. Damit belegte das Team von NFV-Trainer Kiriakos Aslanidis nach zwei Siegen und zwei Niederlagen den 11. Platz unter 22 Auswahlteams.

 

Ein verheißungsvoller Start am ersten Spieltag. Gegen die Auswahl des Rheinlandes gelang ein 1:0 (0:0). Yari Otto vom VfL Wolfsburg erzielte in der 45. Minute den Siegtreffer. Die zweite Begegnung gegen Westfalen ging unglücklich mit 1:2 (0:0) verloren. Die NFV-Auswahl musste sich erst in der Nachspielzeit (50.+1 Minute) geschlagen geben. Die Westfalen gingen in der 39. Minute mit 1:0 in Führung, die Yannik Möker (VfL Wolfsburg) in der 45. Minute ausglich.

Gegen die Landesauswahl Niederrhein verlor die U15-Auswahl des NFV mit 0:1 (0:0). Das Tor fiel in der 28. Minute. Einen versöhnlichen Abschluss gab es im vierten Spiel. Die Niedersachsen besiegten Sachsen-Anhalt mit 1:0 (1:0). Milutin Djordjevic von Hannover 96 war in der 24. Minute erfolgreich.

Das U 15-Sichtungsturnier des DFB in der Sportschule Duisburg-Wedau gewann die Auswahl von Hessen, die mit zwölf Punkten und 9:0-Toren souverän durchmarschierte. Die Plätze zwei und drei belegten Bayern (acht Punkte, 6:3 Tore) und Baden (acht Punkte und 3:1 Tore).

Mittelmaß. So belegt es die Statistik. Und auch das Fazit von Kiriakos Aslanidis fällt dementsprechend aus: „Meine Mannschaft hat ordentlich, aber nicht überragend gespielt. Dann reicht es nicht für eine Toplatzierung. Die Auswahlteams waren eng zusammen. Die zwei Niederlagen waren unnötig. Wir hätten gegen Westfalen gewinnen müssen. Und die Auswahl von Niederrhein hat beim 1:0-Sieg gegen uns nur ein Mal aufs Tor geschossen. Unsere beiden Siege waren absolut verdient. In der Breite sind wir gut aufgestellt, uns fehlen die Spieler, die bei so einem Turnier besonders auffallen. Yari Otto wird eine Einladung zum DFB-Lehrgang erhalten. Er hat sie auch absolut verdient.“

Für die NFV-U 15-Auswahl des Jahrgangs 1999 kamen folgende 16 Spieler zum Einsatz: Nick und Yari Otto, Jannes Tasche, Lyonel Hyer, Yannik Möker, Richmond Tachie, Niklas Kölle (alle VfL Wolfsburg), Jake Wilton, Milutin Djordjevic, Nikita Marusenko, Ilyas Bircan (alle Hannover 96), Fabian VyNgoc (Eintracht Braunschweig), Enrico Zwirchmair (VfL Löningen), Tim Janßen, Lukas von Lienen (beide Heidmühler FC), Kristian Taag (TSV Havelse).

Auf dem Foto die U 15-Auswahl des Niedersächsischen Fußballverbandes. Obere Reihe von links: Co-Trainer Rainer Laue, Niklas Kölle, Enrico Zwirchmair, Kristian Taag, Nick Otto, Jake Wilton, Yari Otto, Richmond Tachie, Yannik Möker, Trainer Kiriakos Aslanidis. Untere Reihe von links: Fabian VyNgoc, Milutin Djordjevic, Tim Janßen, Jannes Tasche, Nikita Marusenko, Lukas van Lienen, Ilyas Bircan und Lyonel Hyer.

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 10.06.2018