27.08.2020

Handlungsempfehlung für Vereine, 23.10.2020

Liebe Fußballerinnen und Fußballer,

 

bald geht es zurück in den Pflichtspielbetrieb.

Lange haben wir dafür gekämpft, dass die letzte Saison abgebrochen und die neue Saison nun vor der Tür steht und mit zahlreichen Einschränkungen auch gespielt werden kann.

Die Corona-Vorzeichen haben sich leider negativ verändert. Wir stehen aktuell vor der 2. Welle von Infektionen. Die zunehmenden Zahlen lassen es jedenfalls vermuten. Jeder Einzelne muss sich jetzt verpflichtet fühlen, das Beste für die Allgemeinheit zu geben. Es geht nur gemeinsam, es geht nur mit Dir.

Als Handreichung und Hilfestellung haben wir die angehängten Empfehlungen zusammen gestellt und hoffen,
so einen kleinen Beitrag leisten zu können, damit wir alle gesund bleiben und die laufende Saison auch
ordnungsgemäß zu Ende spielen können.

Viele Einschränkungen gelten ab Heute (23.10.2020) bereits bei einer Inzidenz von 35, also wenn die Zahl der Neuinfizierten im Verhältnis zur Bevölkerung 35 oder mehr Fälle je 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner kumulativ in den letzten sieben Tagen beträgt. Noch strengere Regeln gelten aber einer Inzidenz von 50.

Gemäß § 6 Abs 3, Satz 2 und 3 CoronaVO vom 22.10.2020 gibt das zuständige Ministerium auf der folgenden Internetseite dieses Werte bezogen auf Landkreise und kreisfreie Städte bekannt.

Für eine genaue Orientierung empfehlen wir einen Blick in diesen LINK

Hier ist unsere Handlungsempfehlung (Stand: 23.10.2020) hier

Und das ist die aktuelle Lesefassung der CoronaVO (gültig ab 23.10.2020) gibt es hier

Die zuständigen Ordnungsbehörden der Stadt Braunschweig führen stichprobenartige Kontrollen bei Freundschaftsspielen sowie während des Trainingsbetriebes durch.

Ich wünsch uns allen einen gesunden und erfolgreichen Start in die neue Saison

Thomas Klöppelt
Kreisvorsitzender
NFV-Kreis Braunschweig

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 23.10.2020