12.06.2017

Pokaltag im NFV-Kreis Braunschweig

Heute berichten wir von den Endspielen bei den Juniorinnen und den Frauen.

Beginnen wollen wir auf der Sportanlage des SC Victoria. Dort fanden die diesjährigen Pokalfinalspiele der Juniorinnen statt.

Folgende Ergebnisse können wir von dort berichten!

  • B - Juniorinnen: Freie Turner Braunschweig : Vfl Bienrode 8:7 nE
  • C - Juniorinnen: Freie Turner Braunschweig : Freie Turner 6:2
  • D - Juniorinnen: TSV Rüningen : BTSV Eintracht Braunschweig 1:4

Spannende Fußballspiele zeigten uns die Juniorinnenmannschaften am NFV Kreis Braunschweig Pokalspieltag der Juniorinnen und Junioren. Um 9.30 Uhr bestritten die B- und D- Juniorinnen ihre Finalspiele.

Sehr spannend machten es die die B –Juniorinnen. Die Zuschauer konnten sich über viele Tore freuen, so dass es nach der regulären Spielzeit 6:6 stand. Beim anschließenden 8m-Schießen behielt die Mannschaft von den Freien Turner Braunschweig die Nerven und konnte den Pokal mit nach Hause nehmen.

Bei den D-Juniorinnen präsentierte sich die Mannschaft vom TSV Rüningen stark und machte es der Mannschaft vom BTSV Eintracht Braunschweig nicht leicht. Trotzdem konnte sich der BTSV zum Schluss durchsetzen und den Pokal mit nach Hause nehmen.

Ab 11.15 Uhr zeigten die C-Juniorinnen ihr Können. Viele Tore konnten die Zuschauer bewundern. Der Pokal ging dann an die Mannschaft vom Freie Turner Braunschweig.

Danach ging es dann zur Sportanlage des FC Wenden. Dort durften sich die zahlreichen gleich auf ein Mega-Frauenfußball-Event freuen.

Ausgetragen wurde der 1.Maria-Klewe-Pokal der Kleinfeldstaffel (1.Kreisklasse). Hier trafen die SG Schapen/Hordorf/Hötzum auf den VfL Bienrode 3.

Ab 13.30 Uhr strömten die Zuschauer zum Pokalevent auf die Anlage. Beim besten Fußballwetter boten die Mannschaften ein schönes Finalspiel bei dem die Mannschaft der SG Schapen/Hordorf/Hötzum als Sieger vom Platz gehen konnten. Das Endergebnis lautete 2:1 für die SG. Die Siegerehrung wurde dann sofort im Anschluss auf dem Platz vorgenommen. Elke Schley berichtete, dass der Maria Klewe Pokal zum ersten Mal ausgespielt wurde und ein fester Bestandteil in der Kreisklasse der Frauen werden soll. Das WOLTERS Hofbrauhaus spendierten den Finalmannschaften jeweils eine Kiste Bier als zusätzliche Siegerprämie.

Danach wurde das 1. Regionspokalendspiel der Kreisliga ausgetragen. Im Anschluss an das Kreisklassenfinalspiel präsentierten sich die Kreisligisten der Frauen. Die Fußballanlage war nun gut gefüllt, denn beide Mannschaften brachten ihre Fangemeinde mit.

Bei rund 250 Zuschauern konnte die Frauenmannschaft vom SV Schwarzer Berg gut mithalten. Das Endergebnis spiegelte den Spielverlauf nicht ganz wieder. Aber schlussendlich hatte der Aufsteiger in den Bezirk, die SG Wenden/Kralenriede mit 5:0 die Nase vorn. Bei der anschließenden Siegerehrung lobte die Frauenausschussvorsitzenden beide Mannschaften für ihre sportliche Entwicklung und war richtig Stolz, denn aus 25 Mannschaften (6 Kreise) konnten sich 2 Braunschweiger Frauenmannschaften qualifizieren und präsentieren.

Die Kreismeisterehrung für SG Wenden/Kralenriede konnte der Kreisfrauenausschuss und unser Ehrenmitglied, Maria Klewe, sowie vom geschäftsführenden Vorstand, Ann-Kathrin Schley, vornehmen.

Die Frauenausschussvorsitzende aber bedankte sich beim FC Wenden und dort besonders beim Pächterpaar, Esther und Carsten Kurth, für die hervorragende Organisation. Im Anschluss der Pokalspiele fand auf der Sportanlage ein Event mit Livemusik für Alle statt.

Insgesamt war der Tag auf der Anlage des FC Wenden einmal mehr eine überragende Werbung für den Frauenfußball im NFV-Kreis Braunschweig. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 24.11.2017