19.03.2020

#stayhome #einballverbindet

Liebe Fußballfreunde

Das Corona-Virus bestimmt im Moment das gesamte öffentliche Leben, bringt es ordentlich durcheinander und der Höhepunkt scheint noch nicht erreicht. Neben den Profilligen ist auch unser Amateurfußball in Braunschweig massiv in Mitleidenschaft geraten.

Der Spielbetrieb liegt momentan komplett auf Eis, niemand darf trainieren, die Sportheime, Bolz- und Spielplätze sind geschlossen. Keiner kann sagen, wann wir wieder zu normalen Verhältnissen zurückkehren werden.  

Aber oberste Priorität hat im Moment einfach die Gesundheit von uns allen. Das Virus fragt nicht, ob Profi oder Amateur, ob “ kleiner Pissverein” oder Bayern München. Es komplett zu stoppen, ist aktuell auch nicht möglich - es geht einfach darum, die Ausbreitung zu verlangsamen. Und dabei müssen alle mithelfen. Jetzt spielt jeder Spieler, jeder Schiedsrichter und jeder noch so kleine Verein eine große und wichtige Rolle. Jeder kann durch weltmeisterliches Verhalten dazu beitragen, dass die exponentielle Ausbreitung von Corona verlangsamt wird. 

Noch vor ein paar Tagen haben wir alle Teamgeist auf dem Platz bewiesen, beweist jetzt bitte Teamgeist außerhalb des Platzes und übernehmt Verantwortung. Ein Ball verbindet... 

FairPlay allen Mitmenschen gegenüber, nicht hamstern, keine Corona-Partys und Mindestabstand von 2m einhalten. Es ist unverantwortlich, wenn sich einzelne Menschen weiterhin über das Wohl der Gesellschaft hinwegsetzen und dadurch Menschenleben in Gefahr bringen. Haltet Abstand und bleibt (soweit möglich) Zuhause. #stayhome 

Ich bin aber der festen Überzeugung, dass uns die Eindämmung des Virus gelingen wird, aber nur, wenn wir alle besonnen, umsichtig und diszipliniert all das umsetzen, was die Experten uns raten, sonst stehst Du schnell im Abseits. 
 
...dann wird auch der Fußball bald wieder rollen. Bleibt gesund... 
 
Thomas Klöppelt,  
Kreisvorsitzender 
NFV-Kreis Braunschweig 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 25.03.2020